Faktum Finance

Offenbacher Firma in der Insolvenz

+

Offenbach - Auf Antrag der Offenbacher Finanz- und Vermögensberater Faktum Finance hat das Amtsgericht der Lederstadt ein vorläufiges Insolvenzverfahren angeordnet.

Wie es hieß, war der Schritt notwendig geworden, da nach Feststellung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) Faktum die erforderliche Genehmigung für den Vertrieb einiger Anlagen fehlte, die die Gesellschaft herausgegeben hatte. Auf dem Weg der Insolvenz sei die Rückabwicklung der Investments leichter zu ermöglichen. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist der Dresdener Anwalt Frank-Rüdiger Scheffler. Wie es auf Anfrage unserer Zeitung hieß, sind 380 private Anleger aus ganz Deutschland betroffen, es geht um ein Anlagevermögen von 14 Millionen Euro. Finance hat neben dem Hauptbüro in Offenbach noch weitere in Dresden, Chemnitz und Leipzig.

Große Firmenpleiten 2009 in Deutschland

ad

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare