Fast alle Schotten sind jetzt dicht

+
Lücken im Deich sind momentan ein zu großes Risiko. Also macht der ESO die Tore dicht. Hier erhascht ein Bürgeler am Reichstag einen letzten Blick aufs Wasser.

Offenbach (mcr) ‐ Die Mitarbeiter des Stadtdienstleisters ESO kommen aus der Alarmbereitschaft gar nicht mehr heraus. Erst machten sie über Wochen viele Nächte durch, um mit Salz, dann mit Splitt und schließlich mit Muskelkraft und dem Mut der Verzweiflung gegen die Schneemassen zu kämpfen.

Lesen Sie dazu außerdem:

Wasser gegen Wasser

Und kaum hat sich der Schnee landesweit endlich wieder verflüssigt, ist die nächste Krise da: Erstmals seit 2003 mussten 15 Tore des Maindamms dicht gemacht werden, um den anschwellenden Fluss in seine Schranken zu weisen. Ein akuter Ernstfall ist‘s diesmal noch nicht; die Barrieren wurden seit dem Wochenende eher vorsorglich geschlossen. Zuerst in Rumpenheim, das fast auf Main-Niveau liegt und somit sofort erwischt würde.

Einen Schlüssel im klassischen Sinne gibt‘s für die Tore allerdings nicht. Das Abschließen funktioniert mit schweren Metallbalken. Je nach Höhe eines Durchgangs sind 15 bis 20 von ihnen nötig, um alles abzuriegeln. Die Balken bündig zu platzieren, ist Knochenarbeit. Aber nötig: Mit Blick auf den weiter ansteigenden Wasserspiegel verriegelten die Wassermänner des ESO gestern zwei weitere Tore am Maingarten und in der Schlossstraße.

„Wichtig ist“, erklärt ESO-Sprecher Oliver Gaksch, „dass man dem Wasser immer ein paar Schritte voraus ist.“ Schließlich brauchten die Mitarbeiter vor Ort pro Tor gut zwei Stunden, bis es wirklich dicht ist. Für den heutigen Dienstag erwarten die Experten einen Pegel von 4,50 Meter, was im Vergleich zu gestern einem weiteren Anstieg von zwanzig bis dreißig Zentimetern entsprechen würde. Die Bereitschaftsteams des ESO, verspricht Gaksch, „behalten den Main daher rund um die Uhr im Auge und werden darüber hinaus durch die Kollegen in Frankfurt regelmäßig über den aktuellen Wasserstand und Pegel informiert.“ Ob und wie viele weitere Tore in Offenbach geschlossen werden müssen, zeige sich in den nächsten Tagen.

Kommentare