Prinzenpaar präsentiert

Ab sofort sind alle lustig

+
Peter Freier wurde am Elften Elften in den Ehrenrat der Bürgeler Ranzengarde aufgenommen.

Bürgel - Darauf haben Fastnachter, Narren oder Jecken gewartet: Am Elften Elften um 11.11 Uhr startete die neue Karnevalssession. In Mainz, Düsseldorf und Köln wurde kräftig gefeiert, geschunkelt und gesungen.

In der Lederstadt fiel der Beginn der sogenannten fünften Jahreszeit naturgemäß etwas formeller aus mit der Präsentation von Prinz José I. und Prinzessin Anna-Maria I. , dem neuen Offenbacher Prinzenpaar. Pünktlich und feierlich eröffnete der Ehrenrat der Ranzengarde unter Vorsitz von Norbert Best die Kampagne 2015. Bei dieser Zeremonie wurde mit Peter Freier ein neues Mitglied in den Kreis der Bürgeler Ehrenräte aufgenommen. Wie üblich, spendeten die Mitglieder im Pankratiussaal ihren jährlichen Obolus von 111,11 Euro. Der Betrag wird in erster Linie zur Unterstützung der Jugendarbeit verwendet.

Fastnacht in der Region: Artikel, Bilder & Videos

Apropos: Während die Offenbacher ihr „goldisch Prinzepaar“ bereits kennen, muss sich das Narrenvolk in der östlichen Bastion des Frohsinns noch zwei Tage gedulden. Das neue Kinderprinzenpaar wird am Samstag, 15. November, um 14.11 Uhr offiziell auf dem Dalles vorgestellt. Wer folgt auf Maxi I. und Donna I.? „Das weiß ich nicht, wirklich...“, heißt es auf Nachfrage bei der Raga, wohl um die Neugier des Redakteurs zu steigern. Echt witzig! Kaum auf der Internetseite des Vereins, öffnet sich unweigerlich ein Fenster mit ersten Informationen. Prinz Niklas I. und Prinzessin Annika I. übernehmen die Regentschaft und „möchten mit euch feiern“. Also: Nichts wie hin!

Es ist der Startschuss in die Jubiläumskampagne – 111 Jahre besteht die Ranzengarde, die mit mehr als 430 Mitgliedern mittlerweile der mitgliederstärkste Offenbacher Fastnachtsverein ist. Als Termine stehen fest: Die beiden Galasitzungen am 31. Januar und 7. Februar (19.11 Uhr) sowie die Jugendsitzung am 8. Februar (14.11 Uhr) – alles im Bürgerhaus Rumpenheim, Pfaffenweg 2. Weiter geht es am 14. Februar um 20 Uhr mit einem Maskenball, in Zusammenarbeit mit den Fastnachtsfrauen und dem Vespa-Club organisiert. Motto im Gemeindesaal St. Pankratius: „Hollywood“. Dem Kinderkostümfest am 15. Februar, 14.11 Uhr, Bürgerhaus, folgen zum Finale Kappenfahrt und Kehraus am Fastnachtdienst. Groß gefeiert wird zudem vom 17. bis 19. Juli im großen Festzelt, das am Berjeler Reichstag aufgebaut wird.

Galasitzung der Ranzengarde (2013)

Galasitzung der Ranzengarde

Und wer bereits vorher in Schunkellaune ist: Die Initiative „11unnereinerkapp“ machen weiter mit ihrer Idee einer vereinsübergreifenden Narretei. Ihre Sitzung beginnt am Freitag, 14. November, um 19.11 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus Rumpenheim. Sitzungspräsident Rico Longerich und sein Team haben ihre Fühler wieder weit ausgestreckt, um ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. So kamen die Organisatoren dem Wunsch des Publikums nach, den Kölner Willi Herren nach 2012 erneut nach Offenbach zu holen. Auch „Solo-Mariechen“ Janine Radermacher, die Aschaffenburger Mainfunken, der Karnevalverein Concordia Kesselstadt und Zauberer Bertolini sind ebenso wie die Band Cinzsecco mit von der Partie. Lokale Unterstützung kommt von Bürger- und Stadtgarde, Konzert-Orchester und den Blau-Weiß-Roten Mozarthusaren. Karten zu 9,99 Euro gibt’s bei Geli Longerich.

Flashmob: Fastnachtszug im Zug

(mk)

Kommentare