Falsche Straßennamen bei „Google Maps“

„Weg der 2-Klassen-Medizin“ vor Klinikum

+
Der „Weg der 2-Klassen-Medizin“ vor dem Rebentisch-Zentrum am Offenbacher Klinikum. Das Bild in Großansicht.

Offenbach - Ungewöhnliche Scherz vor dem Offenbacher Klinikum: Unbekannte haben mehrere Straßennamen auf „Google Maps“ verändert.

Unbekannte haben sich mit dem Offenbacher Klinikum einen Scherz erlaubt: Auf „Google Maps“ veränderten sie mehrere Straßennamen direkt vor dem Krankenhaus. So heißt eine kleine Straße an der Ecke Sprendlinger Landstraße/Starkenburgring derzeit „Weg der 2-Klassen-Medizin“. Die Straße führt direkt am Erich-Rebentisch-Zentrum vorbei, so dass die Aktion wohl als Kritik an der Arbeitsweise im Offenbacher Klinikum verstanden werden kann. Ebenso gibt es mittlerweile in der Nähe des Neubaus auf dem Klinikum-Gelände eine „Straße des Ausverkaufs“.  

Die „Straße des Ausverkaufs“ am Klinikum in Offenbach. Das Bild in Großansicht.

Das Klinikum wusste heute Morgen bei unserer Anfrage noch nichts von den veränderten Benennungen der Straßen. Man wolle sich nun aber mit dem Fall auseinandersetzen, sagte die Leiterin der Pressestelle, Marion Brand. Auch gibt es noch keine Hinweise darauf, wer den Straßennamen verändert hat. Die Manipulationen sind jedoch erfahrungsgemäß relativ schwierig aufzuheben. Wenn sich mehrere Menschen für einen falschen Straßennamen an einem Ort entschieden haben, akzeptiert „Google Maps“ diesen erst einmal. Einen ähnlichen Fall hatte es erst vor kurzem an der Frankfurter Goethe-Universität gegeben. Dort veränderten Studenten gleich mehrere Straßennamen am Campus Westend. Unter anderem gab es dort vorübergehend den „Highway to Hell“ und die „Allee zur überteuerten Mensa“.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani

Mehr zum Thema

Kommentare