Festnahme: Exhibitionist bedeckt sich mit Plastiktüte

Offenbach (dr) - Die Polizei hat einen 58-jährigen Mann festgenommen, der seit mehreren Wochen als Exhibitionist in Bussen aufgefallen sein soll. Der Mann zeigte sich dazu stets nur mit einer Plastiktüte vor seinem Geschlechtsteil.

Die Polizei nahm gestern einen 58-Jährigen fest, der im Verdacht steht, seit mehreren Wochen als Exhibitionist in Bussen der Region aufzufallen. Eine junge Frau informierte zuvor die Polizei, dass regelmäßig ein Mann in einem Bus fahre, der stets eine große Plastikeinkaufstüte mit sich führt. Diese Tüte halte er immer direkt vor seinen Unterleib, so dass dieser verdeckt sei. Sobald der Mann die Tüte jedoch wegnahm, entblößte er sein Geschlechtsteil.

Wie die Polizei berichtet, begleiteten gestern Beamte in zivil den Bus. Die Angaben der jungen Frau bestätigten sich. Die Ordnungshüter nahmen den Frankfurter fest. Bei der anschließenden Vernehmung gab der 58-Jährige die Taten in vollem Umfang zu. Der Mann wurde anschließend auf die Strafbarkeit seines Treibens hingewiesen. Danach durfte er die Polizeiwache wieder verlassen.

Die Strafanzeige geht derweil an die Justizbehörden. Die Kriminalpolizei bittet nun um weitere Hinweise, ob etwa andere Mitfahrer der Buslinie 101 den Mann in den vergangenen Wochen gesehen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare