Filme und Stars gegen Nikotin

Offenbach ‐ Zum ersten Leos-Kurzfilmfestival am 8. Oktober im Offenbacher Capitol, werden etwa 600 Gäste erwartet. Von Johannes Vetter

Mit dabei sein werden der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner, Weltmeister und Kickers-Manager Andreas Möller sowie die Sängerin Maria Valencia, die bei Deutschlands Superstar-Suche in die Endrunde kam. Sie alle wollen sich am 8. Oktober für den Jugendschutz stark machen - und gegen das Rauchen. Die Leos hoffen, dass diese Veranstaltung der Auftakt zu einer neuen hessenweiten Anti-Rauchen-Kampagne wird - getragen durch zehn Kurzfilme.

Mit der Hochschule für Gestaltung (HfG) fanden die Leos den richtigen Partner, um das zu verwirklichen. Dort wurde ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben: Studenten sollten Kurzfilme produzieren, um Schülern die Gefahren des Rauchens näher zu bringen.

Zwischen den Filmen wird es zwei Gesprächsrunden geben. Prof. Dr. Arend Billing, Gefäßchirurg des Offenbacher Klinikums, und Jule Thomas von der Deutschen Herzstiftung machen auf die Spätfolgen des Rauchens aufmerksam. Hochspringerin Ariane Friedrich, Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch und Fußballer Andy Möller diskutieren mit Medizinern. Am Ende der Veranstaltung erwartet die Besucher dann noch das musikalisches Ereignis mit der Offenbacherin Maria Valencia und einer Tanzgruppe.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare