Notunterkünfte in Turnhallen von Edith-Stein- und Anne-Frank-Schule

365 Flüchtlinge in Offenbach angekommen

+

Offenbach - In den frühen Morgenstunden sind 365 Flüchtlinge in Offenbach angekommen. Sie wurden in den Turnhallen der Edith-Stein- und der Anne-Frank-Schule untergebracht.

In sieben Reisebussen sind heute am frühen Morgen gegen 2:50 Uhr 365 Flüchtlinge in Offenbach angekommen. Nach ersten Erkenntnissen kommen sie aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und dem Irak. Ferner waren kurdischsprachige Menschen Teil der Gruppe. Wie Fabian El Cheikh, Pressesprecher der Stadt, berichtet, sind sowohl Familien mit Kindern als auch alleinreisende Männer sowie Frauen, die vor kurzer Zeit entbunden haben, unter den Flüchtlingen. Sie wurden in den Turnhallen der Anne-Frank-Schule und der Edith-Stein-Schule untergebracht. Die beiden Notunterkünfte verfügen zusammen mit der Halle am Berufsschulzentrum Buchhügel über eine Kapazität von rund 600 Betten.

Eine erste Voruntersuchung in der Nacht ergab keine größere medizinischen Vorkommnisse. Einige wenige leiden an Durchfall, grippalen Infekten, Hautausschlägen sowie Zahnschmerzen. Drei Personen, darunter ein Baby, wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. 147 Frauen und Männer, die meisten ehrenamtlich, haben die Ankommenden betreut. Nachdem die Aufnahmeregularien gegen 10 Uhr vollzogen waren, machten sich die Helfer und die erschöpften Flüchtlinge auf den Weg zu den Unterkünften. 

Flüchtlinge in Offenbach angekommen: Bilder

Alles zum Thema Flüchtlinge in der Region lesen Sie auf unserer Themenseite.

(wac)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion