Flugzeuge wegen Gewitter umgeleitet

Offenbach (mic) - Die gewittrige Wetterlage bringt Stadt und Kreis Offenbach derzeit Abwechslung auf zweierlei Art.

Erstens entladen sich regelmäßig lautstarke Gewitter, gleichzeitig sorgen diese feuchten und in diesem Jahr bislang seltenen Wetterphänomene für eine andere Überraschung: „Die Gewitterzellen zwingen uns, die Flugzeuge teilweise über veränderte Flugrouten zu leiten, da wir Gewitterwolken aus Sicherheitsgründen nicht durchfliegen dürfen“, erklärte gestern Kristina Kelek, Sprecherin der Deutschen Flugsicherung in Langen, die Tatsache, dass am Samstag und Sonntag Flugzeuge an unüblichen Bereichen über Offenbach und der Region für Lärm am Himmel sorgten.

Namentlich in den Nachmittagsstunden, wenn sich die Gewitter aufbauten, habe man den wegen Ostwind ohnehin über Stadt und Kreis Offenbach startenden Flugverkehr zum Teil erheblich umleiten müssen, so Kelek. Insgesamt sei die Zahl der Flieger aber nicht gestiegen, sondern nur ihre Verteilung in der Region habe sich verändert.

Unwetterbilder aus Deutschland

Die Unwetterbilder aus Deutschland

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare