Mit den Flutlichtmasten verschwinden zwei lokale Wahrzeichen

+
Mit den Flutlichtmasten des Stadions am Bieberer Berg verschwinden zwei lokale Wahrzeichen

Offenbach (mk) - Aus den oberen Verlagsfenstern an der Waldstraße war gestern die Demontage einer der beiden Flutlichtmasten zwar aus einiger Ferne, aber dennoch spektakulär zu verfolgen. Am Abend hatte sich die „Bieberer Skyline“ verändert.

Der Zweite wird bald folgen. Der Mast hatte erst an Licht, später deutlich an Höhe verloren. Das Aus der Kickers im Rennen um den Relegationsplatz in der 3. Liga bedeutete, dass es in dieser Spielzeit definitiv keine weiteren Flutlichtspiele auf dem Bieberer Berg geben wird – das Aus für die Masten.

Fotostrecke von der Demontage der Masten

Zwei lokale Wahrzeichen verschwinden

Die Stadiongesellschaft hat Huhle Stahl- und Metallbau beauftragt, sie fachgerecht abzubauen. Arbeiter zerlegen die 64 Meter hohen Konstruktionen in sechs Einzelteile; sie trennen die Kabel segmentweise, belassen diese aber in den Masten. Die Segmente werden zum Hafengelände transportiert und sachgemäß gelagert.

Kommentare