Eindrücke aus dem KOMM

1 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
2 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
3 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
4 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
5 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
6 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
7 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
8 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.
9 von 42
Groß war der Andrang zur Eröffnung des KOMM am Donnerstagmorgen. Zahlreiche Neugierige drängten sich ab 8.45 Uhr in die Geschäfte und nahmen die Architektur der Innenstadt-Mall.

Am Donnerstagmorgen um 8.45 Uhr war es soweit: Eine ungeduldig wartende Menschenmenge konnte endlich das lang ersehnte, neue Einkaufszentrum KOMM betreten. Oberbürgermeister Horst Schneider und Projektmanager Markus Brod begrüßten die Besucher persönlich. Hier gibt es erste Eindrücke aus dem KOMM...

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion