Länderspiel gegen USA

DFB-Frauen testen in Offenbach

+
Bundestrainerin Silvia Neid.

Offenbach - Die deutschen Fußballfrauen testen in Offenbach: Auf dem Bieberer Berg empfängt die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid am 5. April die USA.

Die deutschen Fußballfrauen bestreiten ihr erstes Heimspiel im neuen Jahr am 5. April in Offenbach gegen die USA. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt. „Spiele gegen die USA sind immer etwas Besonderes und das neue Stadion am Bieberer Berg ist genau der richtige Ort dafür“, sagte die Bundestrainerin Silvia Neid. Andreas Herzog, Betriebsleiter der Stadiongesellschaft Bieberer Berg (SBB): „Das ist eine riesen Wertschätzung für uns, da spielt der Weltranglistenerste gegen den Weltranglistenzweiten. Das ist das zweite richtig gute Spiel, das wir innerhalb so kurzer Zeit vom DFB bekommen. Das ist ungewöhnlich.“

Erst im August hatte die männliche U21-Auswahl des DFB im Sparda-Bank-Hessen-Stadion in Offenbach gegen den argentinischen Nachwuchs gespielt und 6:1 gewonnen. „Es freut mich, dass sich der DFB für uns entschieden hat. Das heißt, dass wir damals beim U21-Länderspiel nicht viel falsch gemacht haben. Wir können froh und stolz sein, dass wir nun auch dieses Frauenländerspiel bekommen haben.“

Vor der EM in Schweden (10. bis 28. Juli) testen die DFB-Frauen auch noch am 29. Juni gegen Weltmeister Japan. Der Ort steht aber noch nicht fest. 

So schön ist der Frauenfußball

So schön ist der Frauenfußball

Kommentare