Fünf Milliarden für 30 Tage Überleben

+
Mit der aktuellen Ausgabe der Offenbach-Post im Gepäck besuchten die Teilnehmer der Lesertour den ehemaligen Regierungsbunker in Ahrweiler.

Offenbach/Ahrweiler - Rund 19 Kilometer Tunnel, Baukosten von damals fünf Milliarden D-Mark und jährliche Unterhaltskosten von 22 Millionen. Von Thomas Holzamer

Und alles nur, damit der Bundeskanzler im Falle eines Atomangriffs 30 Tage länger seinen Saumagen hätte genießen können als der Rest des Volks. So ließe sich heute über jenen einst geheimsten Ortes der Bundesrepublik Deutschland frotzeln, den am Samstag 50 Leser unserer Zeitung bei einer exklusiven Tour des Medienbüros Frankfurt besuchten.

20 000 Arbeiter waren am Bau des „Ausweichsitzes der Verfassungsorgane“ beteiligt, der im Ernstfall 3 000 Personen für bis zu 30 Tage Schutz geboten hätte. Angesichts der Verstrahlung nach einem atomaren Angriff wäre zwar viel zu kurz gewesen - überlebt hätte sicherlich niemand, und wen hätten die Herrschaften dann auch noch regieren wollen? - aber es hätte doch genug Zeit geboten, um dem Gegner mit ein paar eigenen Raketen zu antworten. Diese Abschreckung war der eigentliche Zweck des in den 60er Jahren begonnenen Bauprojekts mit dem idyllischen Namen „Rosengarten“.

Der Bunker wurde zum weltweit größten seiner Art. 1997 entschloss sich die Regierung, das in die Jahre gekommene Relikt des kalten Krieges aufzugeben. Nachdem mittlerweile der überwiegende Teil zurückgebaut ist, wurden 200 Meter in ein Museum umgewandelt. Die vom Heimatverein Ahrweiler betreute Einrichtung war das Ziel unserer Leserreise.

Von Offenbach ging es mit dem Bus los in Richtung Bonn. Nach einem kleinen Mittagsimbiss in Ahrweiler stand die Führung durchs Bunkermuseum auf dem Programm. Die eindrucksvolle Ausstellung informierte die Teilnehmer über das ehrgeizige Bauvorhaben und das Leben im Bunker, der jährlich für zwei Wochen zu Übungszwecken genutzt wurde. Den Abschluss bildete ein Besuch des „Haus der Geschichte“ in Bonn.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare