Verkehrsbehinderungen in der Stadt

Fünf Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen

Offenbach - Ein Unfall mit einem Rettungswagen hat in der Offenbacher Innenstadt für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Fünf Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war um kurz nach 12 Uhr ein Rettungswagen der Feuerwehr mit Blaulicht und Alarm auf dem Odenwaldring von der Waldstraße kommend unterwegs. Das Fahrzeug passierte an der Kreuzung Odenwaldring/Richard-Wagner-Straße wahrscheinlich eine rote Ampel - nach Zeugenangaben war der Rettungswagen bereits in die Kreuzung eingefahren - als ein von rechts kommendes Auto in die rechte Seite des Einsatzfahrzeuges prallte.

Durch den Zusammenstoß rutschte der Rettungswagen in den Gegenverkehr und stieß dort mit drei weiteren Autos zusammen. Insgesamt fünf Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, der Sachschaden wird auf einen hohen fünfstelligen Betrag geschätzt. Der Odenwaldring war rund zwei Stunden zwischen Schubertstraße und Schumannstraße voll gesperrt. In der Folge kam es auf dem Taunusring zu einem weiteren Unfall, bei dem Sachschaden entstand.

nb

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare