Nachts in den Seilen

Trainerin Clarissa Gegenwart demonstriert ihre Technik vor der Kletterwand des Fun Forest. Foto: Kramer

Offenbach - Wer den Kletterpark Fun Forest bereits bei Tageslicht kennt, kann ihn in diesem Jahr bei Nacht erkunden. Mit dem Nachtklettern steht allen Besuchern ein besonderes Ereignis bevor, das Klettertouren unter schöner Beleuchtung garantiert. Von Maik Kramer

Vor dem heutigen Start in die Sommersaison musste der Park wiederaufgebaut werden, da vor dem Winter aufgrund der Witterung die Seile abmontiert, die Leitern hochgezogen und die Wege abgebaut wurden. Dafür schuftet das Team seit Tagen. „Die Vorfreude ist allen anzumerken, mit großem Elan arbeiten wir auf die Eröffnung hin“, erzählt Klettertrainerin Clarissa Gegenwart. Das Team besteht aus 40 Mitarbeitern in verschiedenen Funktionen. So werden Reparaturen von erfahrenen Mitgliedern selbst erledigt. Aber im Allgemeinen fungieren die Männer und Frauen als Klettertrainer.

Seit 2007 befindet sich das Kletterparadies im Leonhard-Eißnert-Park und geht damit bereits in seine sechste Saison. „Wir können bisher ein überaus positives Fazit ziehen und sind sehr mit den Teilnehmerzahlen zufrieden – wobei wir uns über noch mehr Andrang nicht beklagen würden“, schmunzelt Kaneko Sunagawa-Lutz, die mit Raffael Schnell den Park leitet. Neu sind zwei Parcours speziell für Kinder, die schon ab fünf Jahren das Klettern ausprobieren dürfen. „Die Konkurrenz ist groß, doch wir sind der größte Park und bieten immer wieder neue Möglichkeiten an“, berichtet Sunagawa-Lutz.

Neben Nachtklettern weitere Aktivitäten

Um den Park insgesamt noch interessanter zu machen, bietet das Team in diesem Jahr zusätzlich zum normalen Programm und dem Nachtklettern weitere Aktivitäten an. So findet im Jahr der Fußball-Europameisterschaft das EM-Special im Fun Forest statt, bei dem die Besucher im Zeitraum vom 8. Juni bis 1. Juli einen Rabatt erhalten, wenn sie im Fußballtrikot erscheinen. Geburtstagskinder erhalten generell freien Eintritt und bekommen sogar kleine Geburtstags-Päckchen.

Aber auch an die Eltern wird gedacht. So gibt es am Muttertag und am Vatertag bis 12 Uhr Ermäßigungen für die Eltern. Ebenso steht am Sonntag, 2. September, ein großes Sommerfest an. „Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, die hoffentlich großen Spaß am Klettern haben“, betont Sunagawa-Lutz abschließend.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare