Nachdem sein Motorroller streikte

Fußgänger auf der A3 mit Drogen in der Unterhose erwischt

+

Offenbach - In den Höhe des Autobahnkreuzes Offenbach hat die Polizei einen Fußgänger auf der A3 entdeckt. Bei der Kontrolle des Mannes stellte sich heraus, dass der 42-jährige Mann aus Großkrotzenburg kein Unbekannter war.

Gestern Abend gegen 21.50 Uhr ist ein 42 Jahre alter Mann aus Großkrotzenburg auf der A3 aufgefallen. Er war zu Fuß in Richtung Würzburg unterwegs. Beamte der Polizeiautobahnstation Frankfurt erblickten den Mann auf dem Standstreifen. Bei der anschließenden Kontrolle des Fußgängers stellte sich heraus, dass er zuvor eine Panne mit seinem Motorroller hatte. Das Schieben seines Fahrzeuges muss ihm wohl zu müßig gewesen sein. Er stellte den Motorroller hinter die Leitplanke der A3 und machte sich zu Fuß auf den Weg nach Hause. Bei der Durchsuchung des Großkrotzenburgers fand die Polizei etwa 41 Gramm Amphetamine. Der Mann war zudem kein Unbekannter: Er war zuvor bereits wegen mehrerer Drogendelikte aufgefallen. Diesmal versteckte er den Stoff in seiner Unterhose und seinen Schuhen. Nach einem Verhör samt Anzeige auf dem Polizeipräsidium durfte der Mann weiter zu Fuß nach Hause gehen - diesmal jedoch nicht über die Autobahn.  

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion