Feuerwehr-Einsatz

Gartenhütte auf der Rosenhöhe abgebrannt

Offenbach - Zu einem Einsatz in der Nähe des Waldschwimmbads auf der Rosenhöhe wurde die Feuerwehr am vergangenen Mittwochabend gerufen. Die Einsatzkräfte, bestehend aus 15 Berufsfeuerwehrleuten, fanden dort eine brennende Gartenhütte vor.

Zwei Einsatztrupps unter Atemschutz kontrollierten zunächst das Gebäude auf darin befindliche Menschen. Doch glücklicherweise war niemand in der Hütte. Anschließend machte sich die Feuerwehr an die Brandbekämpfung des zirka 20 Quadratmeter großen Häuschens. Bereits 20 Minuten nachdem der Notruf eingegangen war, hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle gebracht. Die Lösch- und Aufräumarbeiten zogen sich etwa von 17 bis 18.15 Uhr hin. Die Gartenhütte wurde bei dem Brand restlos zerstört. Zur Ursache konnten bis zum Ende des Einsatzes keine Angaben gemacht werden. Auch den beim Brand entstandenen Sachschaden konnten Polizei und Feuerwehr nicht beziffern. Erst am Montag hatte am Maingarten eine Hütte in Flammen gestanden.

Brand in Kleingartenanlage

san

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion