Duo landet zwei Tage nach Diebstahl in U-Haft

Offenbach (cor) - Zwei Männer, die gestern mit einer Komplizin beim Klauen in einem Laden am Aliceplatz erwischt wurden, müssen in Untersuchungshaft. Die beiden stehen im Verdacht, gemeinschaftlich Banden- und Trickdiebstähle begangen zu haben.

Die beiden 38 und 56 Jahre alten Rumänen waren am Dienstag von einem Zeugen beobachtet worden, wie sie mit einem speziellen Werkzeugs die Sicherungsetiketten von Kleidungsstücken entfernten. Eine 50 Jahre alte Landsfrau assistierte dem Duo.

Lesen Sie hierzu auch:

Gauner-Trio auf frischer Tat ertappt

Da der Zeuge gleich die Polizei verständigte, klickten die Handschellen, als die drei Rumänen, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, das Geschäft verließen. Gestern musste sich die beiden Männer, die erst im Sommer eine Haftstrafe wegen gleicher Delikte abgesessen haben,vor dem Amtsgericht in Offenbach verantworten. Fazit: Beide müssen in Untersuchtungshaft, sie sind inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Die 50-jährige Komplizin musste eine Sicherheitsleistung von 800 Euro hinterlegen, dann durfte sie die Wache verlassen.

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Peter Reinäcker

Kommentare