Geldwechsler war Betrüger

Offenbach (mcr) ‐ Die Zeitung warnt oft vor Trickbetrügern. Und je häufiger sie warnt, desto mehr Grund gibt es dafür. Allein: Steht so ein Krimineller erstmal wirklich vor der Tür, ist all das angelesene Wissen um die miesen Tricks mancher Zeitgenossen schnell vergessen.

Sehr zum Leidwesen des Ehepaars S. aus dem Landgrafenring. Die Rentner sind am vergangenen Freitag Opfer eines Ganoven geworden, der sich eines Lügen-Klassikers bediente, um den Offenbachern ihr Geld abzuluchsen. Stichwort: Geldwechsel-Trick.

Der als Südländer beschriebene Mann hatte es um kurz vor 16 Uhr in die Wohnung des Paars geschafft, weil er in akzentfreiem Deutsch vorgegeben hatte, schnell Hilfe für seine Mutter herbeitelefonieren zu müssen. Statt um den Hörer bat er allerdings plötzlich um Kleingeld für eine Telefonzelle. Während die von einer kleinen Rente lebenden Senioren, 87 und 89 Jahre alt, in ihren Geldbörsen nach Münzen suchten, schnappte sich ihr alles andere als hilfsbedürftige Gast unbemerkt einen Briefumschlag mit 185 Euro in Scheinen vom Tisch und verließ die Wohnung. Das Kuvert hatte dort gelegen, weil der Herr des Hauses kurz zuvor Geld von einer Bank in Tempelsee geholt hatte, um eine für den Nachmittag erwartete Medikamentenlieferung bezahlen zu können. Das Ehepaar S. hält es nun für wahrscheinlich, dass der Betrüger auch schon das Abheben in der Bank und dann sein Opfer nach Hause verfolgt hatte.

Täterbeschreibung: 1,80 bis 1,85 Meter groß, normale Statur, etwa 35 Jahre, schwarzhaarig, braune Jacke, dunkle Hose. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter z 069 80981234. Und um erneute Verinnerlichung der Warnung, dass Trickbetrüger oft erstaunliche schauspielerische Gaben an den Tag legen, wenn sie bevorzugt Senioren reinlegen. Um sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen, mimen sie Paketboten, Handwerker, Polizisten und viele andere Charaktere. Tipps, wie man sich schützen kann, gibt das Polizeipräsidium kostenlos unter 0800 3110110.

Rubriklistenbild: © Gabi-Schoenemann / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare