Bus prallt gegen Opel

Glätteunfälle im Bischofsheimer Weg

Offenbach – Zwei Glätteunfälle haben am Mittwochmorgen den Verkehr auf dem Bischofsheimer Weg zwischen Mühlheimer Straße und Am Pfortengraben in Offenbach lahm gelegt. An beiden Fällen war ein Bus beteiligt, die Straße voll gesperrt.

Gegen 8.50 Uhr war eine 49-Jährige mit ihrem Opel auf der Schloßgartenstraße in einen auf der anderen Straßenseite geparkten Audi gestoßen. Sie war offensichtlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und verlor daher die Kontrolle über den Corsa, berichtet die Polizei. Kurz darauf kam der Bus. Dessen 51-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem auf seiner Fahrbahn stehenden Opel nicht mehr verhindern. Die 49-Jährige aus Mühlheim erlitt eine Knieprellung; weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Schaden wird auf nahezu 10.000 Euro geschätzt.

Bei dem zweiten Glätteunfall war der 43-jährige Busfahrer auf dem Bischofsheimer Weg in Höhe "An der Roten Warte" mit seinem Omnibus ins Rutschen geraten und gegen ein Verkehrsschild gestoßen. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Straße wurde um 9.47 Uhr wieder freigeben. (chw)

Was nach einem Autounfall zu tun ist

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion