Glas klirrte zu laut

Offenbach (tk) ‐ Mit einem Messer bedrohte ein Räuber am Samstag zwei Angestellte eines Kiosks in der Aschaffenburger Straße. Gegen 9 Uhr betrat der Unbekannte das Geschäft im Stadtteil Bieber und verlangte den Kasseninhalt.

Das Bargeld reichte ihm nicht, er steckte sich noch mehrere Stangen Zigaretten und Tabak in seine Tasche, bevor er flüchtete. Die Überfallenen beschreiben den Täter als etwa 1,75 Meter großen schlanken Mann mit schwarzer Hose, dunkler Jacke und beigefarbener Mütze. Übers Gesicht hatte der Räuber eine Art Halloween-Maske gezogen.

Hinweise in beiden Fällen unter Tel.: 069 8098 1234.

Ohne Beute flüchtete ein Gauner, der am Samstagabend in eine Wohnung in der Eupener Straße einbrechen wollen: Offensichtlich erschrak er selbst bei dem lauten Klirren, das er verursachte, als er ein Küchenfenster mit einem Stein einwarf. Gegen 20 Uhr hörten Nachbarn das Geräusch aus dem hinteren Teil des Nebengrundstücks. Sie sahen den verhinderten Einbrecher (1,70 bis 1,75 Meter groß, schwarze oder dunkelblaue Jacke mit weißer Aufschrift), wie er über eine zwei Meter hohe Mauer entschwand.

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare