Fan-Schal als Plakatmotiv in der Stadt zu sehen

Große Bühne für Kickers-Tradition

+
Der Schal als Plakatmotiv an den Offenbacher Bushaltestellen.

Offenbach - Rechtzeitig zum Anpfiff des DFB-Pokalspiels der Offenbacher Kickers gegen Fortuna Düsseldorf, mit dem sich der OFC in die Winterpause verabschiedet, ist der Kickersfan-Schal als Plakatmotiv in den Vitrinen der Buswartehäuschen in Offenbach zu bewundern.

Dieser Schal ist eines von insgesamt fünf neuen Motiven aus der Reihe „Offenbach Top Ten“, die Schätze und Eigenheiten der Stadt für Einheimische und Auswärtige in Szene setzt.

Dass das Objekt der Begierde eines jeden waschechten Kickersfans diese öffentliche Bühne erhält, ist der Tradition des Vereins selbst zu verdanken. Schließlich sind die Offenbacher und der OFC seit mehr als 100 Jahren in Freud und Leid verbunden.

Historische Sehenswürdigkeiten der Stadt

Nachdem sich die Plakat-Kampagne 2010 den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt widmete, bestimmen aktuelle Themen die Motivauswahl. Neben der Fußball-Fankultur sind das Ledermuseum, der Wetterpark, die Stadt als Standort für Kunst und Kreativität sowie das Kulturzentrum Hafen  2 berücksichtigt, das bereits im Spätsommer auf den Plakaten zu sehen war. Initiiert wurde die Kampagne der „Top-Ten“ vom Rotary-Club Offenbach.

Der Fotograf Jon Pahlow und die Künstlerin Agnes Stockmann gestalteten die Plakate. Die Gesamtkosten in Höhe von 10.000 Euro teilen sich die Dr.-Marschner-Stiftung und die Offenbacher Stadtinformation. Die Firma Ströer Deutsche Städtemedien unterstützt die Aktion, indem sie der Stadt in belegungsfreien Zeiten ihre Vitrinen kostenlos überlässt.

fel

Kommentare