Grundregeln für Zocker

Sozialtherapeutin Barbara Hanelt-Thomas lobt den Bundesverband der Automatenunternehmer für seine Aufklärungsbroschüre . Diese nennt zehn Grundregeln, an die sich jeder Zocker halten sollte:

1. Geld-Gewinn-Spielgeräte dienen der Unterhaltung. Spielen Sie nicht, um dadurch Problemen oder Sorgen zu entfliehen!

2. Setzen sie sich vor Beginn ein festes finanzielles Limit!

Lesen Sie auch:

Wer spielt, hat schon verloren

3. Informieren Sie sich vor Beginn genau über Ablauf und Gewinnchancen!

4. Achten Sie darauf, dass andere Freizeitaktivitäten nicht zu kurz kommen!

5. Legen Sie Spielhäufigkeit (Tage/Monat) und Spieldauer (Stunden/Tag) verbindlich fest!

6. Spielen Sie nur mit Geld, das Sie nicht für andere wichtige Dinge benötigen!

7. Spielen Sie niemals mit geliehenem Geld!

8. Machen Sie regelmäßig Spielpausen!

9. Versuchen Sie nicht, durch neue Einsätze das verspielte Geld zurück zu gewinnen!

10. Auch wenn es vielleicht schwer fällt: Beenden Sie das Spielen nach einer Glückssträhne und nehmen Sie den Gewinn mit nach Hause!

Rubriklistenbild: © Stihl024/pixelio

Kommentare