Später als vorgesehen

Grundstein für 52 neue Wohnungen

Visualisierung der neuen Wohnanlage

Offenbach -  Das prägende Ensemble der 1936 erbauten Milchhofsiedlung an der Ecke Odenwaldring/Sprendlinger Landstraße musste Ende 2014 fallen, trotz Denkmalschutzes: Die Kosten einer Sanierung hätten die eines Neubaus unzumutbar überstiegen.

Später als vorgesehen geht es nun an gleicher Stelle mit dem Bau modernen Wohnraums los. Die Baugenossenschaft Odenwaldring lässt dort vom Gemeinnützigen Siedlungswerk Frankfurt 52 frei finanzierte Wohnungen mit bis zu drei Zimmern und 43 bis 88 Quadratmetern errichten. Mit derzeit kalkulierten zehn Euro pro Quadratmeter liegt die Miete wohl deutlich über dem, was zuletzt in weitaus bescheidener ausgestatteten, gleichwohl modernisierten 41 „Volkswohnungen“ aus nationalsozialistischer Zeit zu zahlen war. Am 20. April wird die Grundsteinlegung gefeiert, Bezug soll im Herbst 2017 sein. (tk) 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare