Großstadtflair mit viel Herz

+
Ursula Katzer sorgt für Farbe in der Boutique Ly Stühler.

Offenbach - Eine Turnerin ist Ursula Katzer nicht. Trotzdem will sie einen Spagat schaffen. Die neue Inhaberin des Modegeschäfts Ly Stühler möchte eine Verbindung herstellen zwischen dem, wie die Boutique vorher war, und ihrem neuen Ladenkonzept. Von Katharina Hempel

„Ich möchte eine kleine Wohlfühloase bilden, mit ein bisschen was von Großstadt, was Marken und Ambiente betrifft, aber mit mehr Herz“, erläutert Katzer.

Die gelernte Einzelhandelskauffrau hat im Februar die Offenbacher Institution an der Ecke von Kaiser- und Berliner Straße übernommen, sie entstaubt und dem mittlerweile 50 Jahre alten Geschäft eine Frischzellenkur verpasst – von der Einrichtung bis zum Sortiment. „Ich habe den Laden komplett verändert. Vorher gab es viele Lämpchen, Spiegel und an der Decke Holzpaneele“, erinnert sich Katzer. „Mit Handwerkern aus Ort und Umkreis habe ich innerhalb von fünf Wochen den Umbau gestemmt. Ich war rund um die Uhr für Ly Stühler im Einsatz.“ Nun sind alle Überbleibsel der 80er Jahre verschwunden. Statt Gold und Halogen gibt es Transparenz und Tageslicht.

Sortiment komplett gedreht

Neue Leichtigkeit, die sich in der Kleiderauswahl wiederspiegelt. Damit kennt sich Ursula Katzer aus. Sie war viele Jahre lang Einkäuferin für das Stuttgarter Traditionskaufhaus Breuninger, später für Adler in Aschaffenburg. „Ly Stühler stand zu Beginn für Abendroben und festliche Kleidung. Davon bin ich schon weit abgerückt. Ich habe das Sortiment komplett gedreht.“ Sie hat ihre Regale und Kleiderstangen mit „guten Premiummarken“ bestückt. Darunter frische Farben und klare Schnitte von Schumacher und das gediegenere Label Laurèl. Spanx, formende Unterwäsche für Traumkurven und das Geheimins vieler Hollywoodstars, finden Kundinnen bei ihr auch. „Darauf bin ich besonders stolz, die suchen sich nämlich jede Boutique einzeln aus.“

Treuekarte und Personal Shopping

Wie sieht die Zielgruppe von Ly Stühler aus? „Frauen zwischen 30 und Ende offen“, die Kleidergröße 36 bis 48 tragen und einen modernen bis klassischen Stil haben. „Ab April gibt es eine neue Treuekarte, ich werde Home Shopping und Personal Shopping anbieten“, verrät Ursula Katzer weitere Details ihres Konzepts: Sie kommt zur Kundin nach Hause, gibt Stiltipps oder geht mit ihr den Kleiderschrank durch.

Ursula Katzer lebt bei Heilbronn, suchte zwischen Frankfurt und Stuttgart nach einer neuen Möglichkeit, ihre berufliche Erfahrung einzubringen. Die Lösung war eine eigene Boutique. „Der Einzelhandel ist mir nicht fremd, aber einen Laden führen, von Anfang bis Ende, ist nochmal was anderes“, gibt sie lachend zu.

Ihr neuer Arbeitsplatz ist Offenbach. „Das Publikum ist sehr gemischt, aber das macht auch den Charme und die Weltoffenheit der Stadt aus“, findet Katzer. „Ich habe lange überlegt, ob ich’s mache, aber der Laden hat mein Herz gefangen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare