Radfahrer verliert Drogen

Offenbach (nb) - Die Polizei hat vorübergehend  einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen, der mehr als zwei Dutzend Haschischklumpen auf der Flucht vor den Beamten entsorgen wollte.

Gegen 13 Uhr wollten die Polizisten in der Nähe des Alten Friedhofs einen 33-Jährigen  kontrollieren, der auf einem Fahrrad unterwegs war. Der Mann warf das Rad zu Boden und versuchte erfolglos, über die Friedhofsmauer zu entkommen, wie die Polizei mitteilte.

Nachdem die Beamten den Flüchtigen festgehalten hatten, suchten sie den Fluchtweg ab und fanden die Stücke Haschisch. Den Festgenommenen nahmen sie mit auf die Wache, er konnte später aber wieder gehen. Wegen der sichergestellten Drogenmenge muss er sich jetzt mit einer Anzeige wegen Verdachts auf Haschischhandel auseinandersetzen.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare