RP gibt grünes Licht

Haushalt 2014 ist nun genehmigt

Offenbach - Das hoch verschuldete Offenbach hat im zweiten Anlauf die Freigabe seines Etats 2014 bekommen. Wie die Stadt heute mitteilte, ist die Genehmigung der Kommunalaufsicht an ein Sparprogramm geknüpft.

Unter anderem werden Investitionen zurückgefahren sowie die Sanierung von Schulen und Kitas reduziert. Trotzdem klafft im Haushalt noch ein Loch von mehr als 48 Millionen Euro.

Das Regierungspräsidium Darmstadt hatte den Doppeletat 2014/15 im Februar wegen Verstoßes gegen Auflagen aus dem kommunalen Rettungsschirm abgelehnt und Kürzungen in Höhe von zehn Millionen Euro gefordert. Die Genehmigung für das Budget 2015 steht weiter aus. Offenbach hat rund eine Milliarde Euro Schulden.

Schwarzbuch: So werden unsere Steuern verschwendet

Schwarzbuch: So werden unsere Steuern verschwendet

(dpa)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare