Umzug nach Offenbach

Hyundai verlagert Deutschland-Zentrale

Offenbach - Hyundai will nach Offenbach ziehen: Der Autohersteller plant, seine Deutschland-Zentrale nach Offenbach zu verlagern.

Der Autohersteller Hyundai will im Herbst 2013 seine Deutschland-Zentrale von Neckarsulm (Kreis Heilbronn) nach Offenbach verlagern. Entlassungen unter den etwa 100 Neckarsulmer Mitarbeitern soll es aber keine geben, sagte eine Sprecherin: „Wir möchten alle mitnehmen." In Offenbach sitzt die Europa-Zentrale des südkoreanischen Autobauers mit derzeit etwa 80 Mitarbeitern. Von Neckarsulm aus werden bisher die Deutschland-Geschäfte vor allem in Marketing, Vertrieb und in der Garantieabwicklung gesteuert.

Die Hyundai Motor Company ist seit 1991 in Deutschland vertreten. Der Deutschland-Vertrieb war bis zum Beginn des Jahres mehrheitlich im Besitz der Schweizer Emil-Frey-Gruppe und ist seitdem eine 100-prozentige Tochter von Hyundai. Bis Mai hat das Unternehmen in Deutschland im laufenden Jahr rund 43 000 Fahrzeuge verkauft, ein Plus von etwa 14 Prozent zum Vorjahr. Der Marktanteil der Südkoreaner liegt bei rund 3,2 Prozent, stieg aber in den letzten Jahren stark.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare