Illegale „Wäsche“

Offenbach (vs) - Etwas seltsam hat die zum Trocknen aufgehangene „Wäsche“ angemutet. Die Drogenfahnder der Kripo haben daraufhin der Wohnung in Bieber einen Besuch abgestattet und nicht schlecht gestaunt: Die „Wäsche“ waren feingezackte grüne Blätter - Cannabis.  

Nachdem die Ermittler die „Cannabis-Wäsche" von der Leine genommen hatten, montierten sie noch die Indoor-Zuchtanlage ab, aus deren Betrieb die Pflanzen stammten. Auch die vorgefundene Ernte früherer Aufzuchten, rund zwei Kilo „Gras", nahmen sie in Besch.

Der mutmaßliche Drogen-Gärtner, der zum Zeitpunkt der Nachschau nicht zugegen war, meldete sich später bei den Beamten. Die teilten ihm mit, dass für ihn der „grüne Daumen" wohl nach unten zeigen wird; gegen ihn wird nun wegen Drogenanbaus ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare