Investor für „manroland“ gefunden

Offenbach/Augsburg (dapd) ‐ Auch für das Offenbacher „manroland“-Werk gibt es wohl einen Käufer.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Gläubigerausschusses habe man Investoren für die Werke in Augsburg, Offenbach und die internationalen Vertriebsgesellschaften gefunden, die ein langfristiges Engagement zugesagt hätten, erklärte Insolvenzverwalter Werner Schneider gestern in Augsburg. Dass das Augsburger Werk des insolventen Druckmaschinenherstellers an die Lübecker Possehl-Gruppe gehen soll, ist bereits bekannt. Zur Identität des Investors für Offenbach wollte sich der Insolvenzverwalter vor dem Treffen des Gläubigerausschusses nicht äußern. Das Gremium sollte noch gestern Abend tagen. Dem Vernehmen nach soll es sich bei dem Investor für Offenbach um den britischen Mischkonzern Langley handeln. Näheres will Schneider heute Vormittag in Augsburg bekanntgeben.

Wirtschaft Seite 13

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare