Stadt verspricht Beseitigung

Israelfeindliche Schmierereien

+
Diese antisemitischen Schmierereien verunstalten seit mehr als einer Woche den Gehweg an der Bleichstraße in Höhe des Wilhelmsplatzes.

Offenbach - Seit mehr als einer Woche befinden sich an der Bleichstraße in Höhe des Wilhelmsplatzes israelfeindliche Schmierereien auf dem Gehweg. „Fuck Israel, Free Palestina“ und einen Davidstern haben Unbekannte aufs Pflaster offenbar gesprayt.

Ein unhaltbarer Zustand, die Stadt müsse endlich aktiv werden und die Schmierereien beseitigen, fordern Anwohner des Wilhelmsplatzes. Unter ihnen Apotheker Hans-Rudolf Diefenbach, der in seiner streitbaren Art anmerkt, wenn irgendwo eine Ölspur auftauche, komme normalerweise umgehend eine „Reinigungseinheit der Stadt“ angefahren.

So soll es im aktuellen Fall auch geschehen: Bei der Stadtverwaltung verspricht man gestern die umgehende Beseitigung. Schließlich handele es sich nicht um eine Kleinigkeit. Das Ordnungsamt sei informiert worden und habe daraufhin den ESO mit der Arbeit beauftragt, sagt Presseamtsleiter Matthias Müller.

Bereits gestern war bekannt geworden, dass ein Rabbi aus Frankfurt vermutlich im Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt einen Drohanruf erhalten hatte. 

(mad)

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion