Jugendlicher beim Prospekte verteilen überfallen

Offenbach (akr) - Drei Unbekannte haben am Freitagnachmittag einen 14-Jährigen überfallen, als dieser gerade Prospekte in der Straße „Siebeneichen“ austrug. Das Trio raubte das Handy und den MP3-Player des Jugendlichen.

In einem schmalen Durchgang in Höhe der Stoltzestraße stellte sich einer der Straßenräuber vor das Opfer und hielt ihn an der Jacke fest, während die beiden anderen sich hinter ihm postierten. Ein Räuber durchsuchte dann den Jungen und klaute das Mobiltelefon und den MP3-Player. Danach entfernten sie sich von dem Prospektverteiler.

Die Kriminalpolizei Offenbach sucht jetzt nach den Räubern. Alle drei sollen zirka 18 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Zwei wurden als schmal und einer als dick beschrieben. Die zwei schmalen Ganoven hatten beide kurze Haare - bei dem einen waren sie dunkel, bei dem anderen schwarz, wobei diese glatt und nach oben gekämmt waren. Der Täter mit den schwarzen Haaren war auch derjenige, der den jungen Mann nach der Beute durchsuchte. Das Opfer konnte noch sagen, dass er dunkle Pupillen und einen Schnurrbartansatz hatte sowie eine schwarze Jacke und schwarze Jeans trug. Der mit der dicken Gestalt trug, nach Angaben des 14-Jährigen, eine hellblaue Jacke und eine graue Strickmütze.

Hinweise werden unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Mehr zum Thema

Kommentare