Junge auf dem Weg zur Schule von Laster angefahren

Offenbach (dr) - Ein 13-jähriger Junge ist gestern von einem Laster angefahren worden. Der Teenager wollte die Straße nahe einer Bushaltestelle überqueren, als er von einem Sattelzug erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Mit schweren Verletzungen wurde gestern Morgen ein 13-Jähriger in das Klinikum eingeliefert. Der Junge war gegen 7.15 Uhr zunächst auf dem Gehweg der Unteren Grenzstraße gelaufen und hatte dann im Bereich der Ostbahnhof-Unterführung nahe einer Bushaltestelle die Straße überquert. Dabei wurde er seitlich von einem dort fahrenden Sattelzug eines 51-jährigen Ebersburgers erfasst und zu Boden geschleudert.

Wie die Polizei berichtet, könnte der junge Offenbacher, der auf dem Weg zur Schule war, beim Betreten der Fahrbahn die Ampelschaltung des Fußgängerüberwegs nicht beachtet haben. Die Polizei am Mathildenplatz bittet mögliche Unfallzeugen sich unter der  Telefonnummer 069/8098-5100 zu melden.

Rubriklistenbild: © Pixelio.de

Kommentare