Beamte mit leichten Blessuren

Polizeiauto kracht bei Verfolgung gegen Hauswand

+

Offenbach - Mit Blaulicht verfolgen Polizisten einen Rollerfahrer entgegengesetzt in einer Einbahnstraße. Plötzlich taucht ein Auto ordnungsgemäß vor den Beamten auf. Diese finden keinen Ausweg und krachen in eine Hauswand.

Ein satter Schaden und leichtverletzte Polizisten sind die Bilanz eines Unfalls in der Karlstraße in Offenbach. In der vergangenen Nacht gegen 2.50 Uhr kracht ein Polizeiauto nach Angaben der Beamten gegen eine Hauswand. Das war passiert: Nach ersten Erkenntnissen fuhren die Polizisten mit Blaulicht entgegengesetzt in die Einbahnstraße ein, sie verfolgten einen Motorroller-Fahrer. Als jedoch ein Auto ordnungsgemäß von vorne nahte, wich der Motorroller über den Gehweg aus. Der Streifenwagen lenkte ebenfalls nach rechts, überfuhr eine Metallstange der Grünanlage und stieß dann gegen die Hauswand.

Durch den Aufprall erlitten die Polizisten leichte Blessuren. Der Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Sowohl der Roller- als auch der entgegenkommende Autofahrer hielten nach dem Unfall nicht an. Der mutmaßliche Zweiradfahrer, der sich laut den Beamten einer Verkehrskontrolle entzogen hätte, wurde kurz danach von einer anderen Streife am Mainufer erwischt. Der 48-Jährige aus Offenbach musste im Anschluss eine Blutprobe abgeben. Der bislang unbekannte Autofahrer sowie mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim zweiten Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/8098-5200 zu melden.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion