Zwischen Offenbach und Obertshausen

Keine neuen Leitplanken an der B448

Offenbach - Der Ball bleibt im Spiel und liegt erneut beim Arbeitskreis Waldhof. Das heißt: Zumindest mit der geforderten Leitplanke entlang der B 448  wird es wohl nichts. Über ein nächtliches Tempolimit wird weiterhin nachgedacht.

Lesen Sie dazu auch:

B448: Wo bleiben die versprochenen Leitplanken?

Toter bei Unfall auf B448

Dafür sind offenbar noch Abstimmungen notwendig. Der Arbeitskreis (AK) ist keine Behörde, kein Verein und keine Organisation, sondern ein loser Zusammenschluss von Bürgern und Vertretern etwa von Kirche und Schule. Da sie beim Land respektive bei der Landesbehörde wenig Gehör fanden, baten sie Stadtrat Felix Schwenke um Hilfe. Der Ordnungsdezernent hat daraufhin bei Hessen-Mobil erneut fehlende Leitplanken und ein nächtliches Tempolimit angemahnt. Aktueller Aufhänger: Genau dort, wo nach Meinung des AK Leitplanken fehlen, ereignete sich Anfang Februar ein tödlicher Verkehrsunfall. Das unterstreiche, so Schwenke, die Notwendigkeit einer Leitplanke entlang des Fußgängerwegs.

Bilder vom Unfall auf B448 (Februar)

Schwerer Unfall auf B448

mk

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Wikimedia Commons

Kommentare