Fanclub-Sommerfest

Den Kickers seit 20 Jahren treu

+
„Die Goude“ feierten ihr 20. Jähriges: vorne links das Mitglied Min Wei, daneben Janina Bredfeld, die eigens aus der Nähe von Heidelberg anreiste.

Offenbach - Mit einem Sommerfest feierte der Kickers-Fanclub „Die Goude“ sein 20-jähriges Bestehen. Es begann so, wie das Eröffnungsspiel des Traditionsvereins am Vorabend – es regnete in Strömen. Von Peter Klein 

Gegründet wurde der Fanclub vor allem, um die Kickers bei Auswärtsspielen zu verstärken und jedem die Gelegenheit zu geben, einmal mitzufahren, wie der 1. Vorsitzende Thomas Proekel berichtet.
Zur letztjährigen Saisoneröffnung veranstaltet der Club seine 300. Fahrt nach Hoffenheim. Viel ist in dieser Zeit rund um den Bieberer Berg geschehen. Der Aufstieg in die Regionalliga, der Aufstieg in die 2. Liga und die große Krawallschlacht gegen Mannheim- Fans 1999. „Toi, toi, toi sind wir in solche Auseinandersetzungen bisher nie hineingeraten“ sagt Proekel. Der Neubau des Stadions, zwei Insolvenzen und der Neustart in der Regionalliga: Natürlich bedingt dies auch viele Wechsel im Fanclub, doch echte Fans kann all das nicht schrecken, so wie Gerhard Werner, der von Anfang an dabei ist.

Natürlich dreht sich auch in einem Fan-Club nicht alles um Fußball, so wird auch mal ein gemeinsamer Brauereibesuch unternommen oder ein Oktoberfest gefeiert. Zum Jubiläum waren selbstverständlich auch befreundete Fanclubs aus Offenbach und Leverkusen eingeladen. Als die Christa-Graf-Band beginnt, mit rockigen Rhythmen für Unterhaltung zu sorgen, haben sich die Regenwolken schon wieder verzogen und es scheint die Sonne. Vielleicht ein gutes Omen für den Rest der Saison bei den Offenbacher Kickers.

Testen Sie Ihr Wissen: Das OFC-Quiz für Experten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare