Crash kurz nach dem Offenbacher Kreuz

Kilometerlange Staus nach Unfällen auf A3 und A5

Offenbach/Friedberg - Kurz nach dem Offenbacher Kreuz kommt es heute am frühen Morgen zu einem Unfall. Drei Lastwagen und zwei Autos sind beteiligt. Der Verkehr staut sich bis nach Seligenstadt.

Die Autofahrer in der Region mussten heute Morgen gleich wegen zwei Unfällen die Ruhe bewahren: Gegen 5.45 Uhr kam es auf der A3 in Fahrtrichtung Köln kurz nach dem Offenbacher Kreuz zu einem Unfall. Laut Angaben der Polizei waren drei Lastwagen und zwei Autos beteiligt. Ein Lkw-Fahrer übersah beim Spurwechsel ein Auto und schob es anschließend vor sich her. Ein weiterer Lastwagen wollte nun ausweichen: Er erwischte dabei den Wagen, der dadurch auf der ganz linken Spur landete. Ein weiteres Auto konnte kurz vor dem Unfallwagen zwar noch rechtzeitig abbremsen, einem dritten Lkw gelang dies aber nicht mehr.

Letztlich war die Autobahn an der Unfallstelle mit verschiedenen Fahrzeugteilen übersät. Während der Bergungsarbeiten mitten im Berufsverkehr war nur eine Spur für den Verkehr freigegeben, entsprechend staute es sich bis nach Seligenstadt zurück. Auch die A661 füllte sich wegen der vielen ausweichenden Fahrzeuge. Selbst im Offenbacher Stadtgebiet waren deutlich mehr Autofahrer als gewöhnlich unterwegs.

Etwas später gegen 8.25 Uhr kam es auch auf der A5 zwischen Friedberg und Ober-Mörlen zu einem Unfall. Der Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen ereignete sich in Fahrtrichtung Norden. Die Autobahn musste zeitweise komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein etwa acht Kilometer langer Stau.

Archivbilder

Unfall mit drei Lkw: A661 voll gesperrt

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare