Bewaffneter Raubüberfall

Kiosk-Inhaber mit Schusswaffe bedroht

Offenbach - Wer hat am Montagmorgen im Nordend einen Mann mit gelber Warnweste rennen sehen? Die Kriminalpolizei fahndet nach einem Räuber.

Der Unbekannte war gegen 8.35 Uhr an der Kreuzung Bernard-/Taunusstraße in einem Kiosk aufgetaucht und hatte den Inhaber mit einer Schusswaffe bedroht. Der Überfallene musste ihm den Kasseninhalt übergeben; danach rannte der 30 bis 35 Jahre alte, 1,80 Meter große, kräftige Täter auf der Taunusstraße in Richtung Nordring davon. Er trug Jeans und einen schwarzen Pullover, über den eine gelbe Warnweste gezogen war, außerdem eine Sonnenbrille. Für Hinweise auf den Flüchtigen ist die Kripo unter 069 8098-1234 erreichbar.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

mt 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion