Krimikomödie der Kirchenmäuse

1 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
2 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
3 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
4 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
5 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
6 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
7 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
8 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.
9 von 10
Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.

Eine packende Krimikomödie präsentiert die Theatergruppe „Kirchenmäuse“ als ihr neustes Werk und knüpft damit an ein Stück von 2006 an, das sich ebenfalls um die verrückte Familie Henk drehte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion