Ein Klick und weg!

Schöne neue digitale Welt. Wir telefonieren, wann immer wir wollen, wo immer wir sind. Empfangen E-Mails im Zug, auf dem Schiff und bald auch im Flieger. Wir lassen uns durch fremde Städte navigieren, gehen online shoppen und chatten mit Freunden am anderen Ende der Welt.

Gestern Frankfurt, heute Dubai, morgen Shanghai. Immer schneller, immer weiter, immer gleichzeitiger. Nur das Neueste zählt. Mit immer mehr Funktionen, immer höherer Geschwindigkeit, immer größerem Speicher. Sicher, es ist leicht, sich den technischen Verlockungen hinzugeben. Und es macht ja auch Spaß. Wie, bitte, haben wir früher gelebt? Fernsehen aus der Röhre, Fotos auf Papier, Musik von einer Platte... Vor zehn Jahren waren Handys noch eine Ausnahme, Internet fast unbekannt. Wir mussten Briefe mit der Post schicken, zum Einkaufen aus dem Haus gehen, zum Telefonieren eine Telefonzelle suchen. Heute ist alles einfacher und bequemer – aber auch schneller und vergänglicher. Nur ein falscher Klick und alles ist weg, gelöscht für immer. Das gesamte Leben. Fotos, Musik, Dokumente, Videos – analog ist man nichts. Digital ist alles. Wer da nicht mithält, ist schnell out. Abschalten ist schwierig. Bei 300 Fernsehprogrammen umso mehr! Doch es gibt auch noch das echte, das reale Leben. Ohne Copy und Paste. Und nur das müssen wir sichern!

@el-cheikh@op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare