Kräuter statt Maggi für die Pasta-Sauce

+
Viele Köche würzen die Pasta: Die RTL II-Kochprofis Ralf Zacherl, Martin Baudrexl (links) helfen dem Team des Al Camino auf die Sprünge. Wirt Giovanni Ignazio Milia, Auszubildender Francesco Filardi und Chefin Stefania Nisi hoffen, dass die Anregungen fruchten.

Offenbach - Die RTL 2-Kochprofis haben versucht, den Bieberer Italiener „Al Camino“ kulinarisch auf Vordermann zu bringen. Von Melanie Gärtner

„Da war Maggipulver statt frischer Kräuter, in der Soße. Das braucht man in der italienischen Küche nun wirklich nicht.“ Die Kochprofis aus der gleichnamigen Sendung von RTL 2 haben gleich geschmeckt, was im Argen liegt in der Küche des „Al Camino“.

Weil es in dem Ristorante des Bieberer Wirtes Giovanni Ignazio Milia nicht läuft, hatte der die Fernsehköche eingeladen, seinen Laden unter die Lupe zu nehmen. Das haben sie in den vergangenen Tagen getan. „Wir möchten etwas aus Giovanni herauskitzeln und wieder einen richtig italienischen Koch aus ihm machen“, nennt Martin Baudrexel, einer der Profiköche, das Ziel. „Wir haben erstmal pro-biert, was Giovanni kocht. Das war zwar gar nicht so schlecht, aber nichts, warum man wieder kommen würde.“

Impressionen von den Kochprofis

RTL 2-Kochprofis beim Bieberer Italiener "Al Camino"

Die Qualität des Essens hat offenbar gelitten, weil der Auszubildende Francesco Filardi seit Monaten im Service helfen muss. Darum ist Giovanni ganz allein in der Küche und offenbar überlastet. Es war Francesco, der die Idee hatte, die Kochprofis ins Restaurant zu holen: „Es war echt nötig, dass bei uns etwas passiert. Ab heute haben wir das ganze Menü geändert. Das wird ein echter Neustart.“

Martin Baudrexel hat klare Vorstellungen, was das Restaurant ändern muss: „Zunächst muss die Speisekarte kleiner werden. Nur so kann ich als Koch gewährleisten, dass alle Zutaten frisch sind. Das geht mit bei einer großen Auswahl gar nicht. Außerdem muss alles verschwinden, was nicht in die italienische Küche gehört wie zum Beispiel Sahne. Giovanni hat sich einen Kochstil angewöhnt, der nicht authentisch italienisch ist, weil er glaubt, die deutschen Kunden erwarten das. Wir möchten sein Selbstbewusstsein stärken, damit er wieder typisch italienisch kocht - mit frischen Kräutern und ohne Sahne.“

Kochprofi Ralf Zacherl sieht eines der Grundprobleme in der Organisation. „Francesco muss auf jeden Fall wieder in der Küche mitarbeiten. Im Service muss wohl die Chefin ran. Wir werden ihr zeigen, wie man Teller trägt und richtig an den Gast herantritt.“ Für Stefania Nisi wird das eine neue Erfahrung: „Ich komme ja eigentlich gar nicht aus der Gastronomie. Aber die Kochprofis haben mir schon einige gute Tipps gegeben, wie wir das mit der Organisation besser machen können. Ich bin mir sicher, dass wir es schaffen.“

Die Gäste konnten sich schon selbst von den Neuerungen im „Al Camino“ überzeugen. Gestern Abend präsentierten der stolze Wirt Giovanni und die Kochprofis Speisen aus nun authentisch italienischer Küche und ein Restaurant, das bald in neuem Glanz erstrahlen soll. Auf RTL 2 sind die Bemühungen der Profiköche in Bieber voraussichtlich am Montag, 8. Juni, um 20.15 Uhr zu sehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare