„Körperwelten“ in Offenbach

1 von 2
Zwei lebendige Menschen waren auch zugegen: Prof. Dr. Franz Josef Wetz
2 von 2
Zwei lebendige Menschen waren auch zugegen: Dr. Angelina Whalley

Die Ausstellung „Körperwelten“ ist ab heute in Offenbach in der Halle K39 auf dem Gelände der einstigen Lederwarenfabrik Goldpfeil zu sehen. 28 plastinierte ganze Körper in verschiedenen Posen sowie zahlreiche Einzelorgane und Querschnitte ermöglichen den Besuchern Einblicke in die Anatomie, die ohne Zweifel einzigartig sind.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.