Kommunalwahl 2016

Piraten wollen neues Gymnasium

Offenbach - Die Piraten üben Kritik an einem Bericht des Schulamts, der in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule und Sport am Montag vorgestellt wurde.

Dort sei eine Bedarfsschätzung an weiteren Klassenräumen (14 Grundschulklassen und 23 in der Sekundarstufe II) bis zum Schuljahr 2020/21 aufgeführt, die schon beschlossene Neubauprojekte berücksichtige. Die ab dem Jahr 2017 möglichen Zuweisungen an Flüchtlingen habe man allerdings nicht einbezogen, so Fraktionsvorsitzender Gregory Engels. „Offenbach braucht ein neues Gymnasium, am besten als Kooperative Gesamtschule. Es kann doch nicht sein, das der Magistrat lieber acht Klassencontainer auf dem Hof der Albert-Schweitzer-Schule aufstellen möchte, als mit den Planungen für eine neue Schule zügig anzufangen“, echauffiert sich Engels weiter. Der Bericht unterstreiche die Dringlichkeit seiner Forderung.

Klassisch und modern: Die besten Spick-Methoden

wac

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare