Hessenwahl 2021

Kommunalwahl: Landkreis Offenbach wählt neuen Kreistag

Ein Wähler wirft einen Wahlzettel in die Urne.
+
Bei der Kommunalwahl im Hessen 2021 wählt der Landkreis Offenbach auch seinen Kreistag. (Symbolbild)

Im Landkreis Offenbach wird bei der Kommunalwahl 2021 in Hessen auch der Kreistag gewählt. Alle Informationen dazu im Überblick.

Offenbach – Am 14. März 2021 findet in Hessen die Kommunalwahl statt. Im Landkreis Offenbach können Wahlberechtigte dabei nicht nur die Stadtverordnetenversammlung oder Gemeindevertretung, die Ortsbeiräte und eine Ausländervertretung für ihre Gemeinde wählen, sondern auch den Kreistag neu bestimmen.

Kommunalwahl 2021 im Landkreis Offenbach: Wahl und Aufgaben des Kreistags

Gewählt werden die 87 Abgeordneten des Kreistags für fünf Jahre. Wahlberechtigt ist jede Person, die mindestens 18 Jahre alt und im Besitz der deutschen oder einer EU-Staatsbürgerschaft ist. Zudem muss jeder Wahlberechtigte seinen festen Wohnsitz seit mindesten sechs Wochen im Landkreis Offenbach haben. Für jeden zu vergebenen Sitz verfügen alle Wahlberechtigte über eine Stimme, das heißt, bei der Wahl zum Kreistag haben alle Wahlberechtigten insgesamt 87 Stimmen.

Als oberstes Organ im Landkreis Offenbach obliegt dem Kreistag unter anderem die Kontrolle der Verwaltung, sowie wichtige Entscheidungen zu treffen, die den Kreis betreffen. Zudem entscheidet der Kreistag über den Erlass, die Änderung und Aufhebung von Satzungen und wählt die Beigeordneten des Kreisausschusses.

Kommunalwahl 2021 in Landkreis Offenbach: Parteien müssen Kandidaten bis 15. Januar benennen

Jede Partei oder Wählergruppierung, die zur Wahl des Kreistags antritt, muss beim Wahlamt des Landkreises Offenbach zuvor eine Liste mit Kandidaten einreichen. Auf dem ersten Listenplatz steht der Spitzenkandidat oder die Spitzenkandidatin der jeweiligen politischen Organisation. Die Kandidatenliste muss bis spätestens 4. Januar 2021 eingereicht werden. Das zuständige Wahlamt entscheidet bis 15. Januar 2021 über die Wahlvorschläge. Eine Liste aller Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten wird an dieser Stelle veröffentlicht, sobald diese bekannt sind.

Bei den vergangenen Kommunalwahlen 2016 schafften es insgesamt neun Parteien und Wählergruppierungen in den Kreistag. In der folgenden Liste sind alle politischen Organisationen ausgeführt, die zurzeit einen Sitz im Kreistag des Landkreises Offenbach innehaben.

  • CDU
  • SPD
  • Grüne
  • FDP
  • Die Linke
  • AfD
  • Freie Wähler
  • Freie Liste - Nichtparteigebundene Einwohner Vertreter (FL-NEV)
  • Piraten

Kommunalwahl 2021 im Landkreis Offenbach: In diesem Gemeinden wird der Kreistag gewählt

Die 87 Angeordneten des Kreistags werden von Wahlberechtigen aus allen 13 Städten und Gemeinden gewählt, aus denen sich der Landkreis Offenbach zusammensetzt. In folgenden Städten und Gemeinden sind die Wahlberechtigten am 14. März aufgerufen, einen neuen Kreistag zu wählen:

Stadt/GemeindeName der Stadt/GemeindeEinwohner (Stand 30. Juni 2020
1.Dietzenbach34.242
2.Dreieich42.062
3.Egelsbach11.486
4.Hainburg14.374
5.Heusenstamm18.963
6.Langen38.311
7.Mainhausen9.409
8.Mühlheim28.595
9.Neu-Isenburg38.099
10.Obertshausen24.970
11.Rodgau45.746
12.Rödermark28.333
13.Seligenstadt21.243
14.Kreis Offenbach355.833

Kommunalwahl 2021 im Landkreis Offenbach: CDU gewinnt Kreistagswahl 2016

Die CDU ging bei der vergangenen Kommunalwahl im Landkreis Offenbach 2016 erneut als stärkste Fraktion aus der Kreiswahl hervor. 32,4 Prozent der Wahlberechtigten entschieden sich für die Christdemokraten. Allerdings musste die CDU erneut Verluste hinnehmen, 2011 war sie noch von 37,6 Prozent der Bürgerinnen und Bürgern des Kreises gewählt worden. Zweitstärkste Kraft im Kreistag wurde die SPD, die 23,8 Prozent der Wählerinnen und Wähler für sich gewinnen konnte (2011: 25,4). Das amtliche Endergebnis der Kreiswahl 2016 für den Landkreis Offenbach:

ParteiStimmen in ProzentAnzahl Mandate
CDU32,4 28
SPD23,821
Grüne1210
AfD14,713
FDP7,46
Freie Wähler3,63
Die Linke3,43
FL-NEV1,62
Piraten1,31

Kommunalwahl im Landkreis Offenbach: Grüne 2016 mit stärksten Verlusten

Die stärksten Verluste mussten bei der vergangenen Kommunalwahl im Landkreis Offenbach 2016 die Grünen hinnehmen. Nach dem endgültigen Wahlergebnis stand für die Partei ein Minus von 8,9 Prozent gegenüber der Wahl von 2011 (20,9) zu buche. Die größten Stimmgewinne bei der Kommunalwahl 2016 verzeichnete die AfD, die Partei trat 2016 allerdings zum ersten Mal bei einer Wahl des Kreistages an. Auch die FL-NEV trat in jenem Jahr erstmals bei der Kreistagswahl an. In der folgenden Tabelle sind die Gewinne und Verluste der im Kreistag vertretenen Parteien und Wählergruppen aufgeführt:

ParteiGewinn/Verlust gegenüber 2011 (in Prozent)
CDU- 5,2
SPD- 1,6
AfD+ 14,7
Grüne- 8,9
FDP+ 3,0
Freie Wähler- 3,1
Die Linke+ 0,8
FL-NEV+ 1,6
Piraten- 1,2

(Joshua Bär)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare