Was wollen die Offenbacher wissen?

Kommunalwahl: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was wollen die Offenbacher zum bevorstehenden Urnengang wissen? Das städtische Presseamt gibt Antworten auf die „FAQs“ – frequent asked questions, häufig gestellte Fragen.

Mit welchen Ergebnissen kann am Wahlabend gegen welche Uhrzeit gerechnet werden?

Am Wahlabend werden nur die Zahl der Wähler registriert und die Stimmzettel gezählt, bei denen lediglich ein Wahlvorschlag, und zwar in der Kopfzeile, gekennzeichnet ist (Listenkreuz), die also völlig unverändert angenommen sind. Damit steht die Wahlbeteiligung fest. Alle sonstigen Ergebnisse sind Trendmeldungen, nicht zu verwechseln mit einem „vorläufigen Wahlergebnis“! Mit der Trendmeldung aller Wahlbezirke ist gegen 21 Uhr zu rechnen.

Wann gibt es das vorläufige amtliche und wann dann das amtliche Endergebnis?

Mit einem vorläufigen Wahlergebnis ist bis spätestens Donnerstag, 10. März, zu rechnen. Das endgültige Wahlergebnis wird in der Sitzung des Wahlausschusses am Freitag, 18. März, 15.30 Uhr, festgestellt – per amtlicher Bekanntmachung, Internet und Pressemitteilung.

Kann sich das Endergebnis noch deutlich vom vorläufigen beziehungsweise Trendergebnis vom Wahlabend unterscheiden?

Die Trendmeldung vom Wahlsonntag kann sich sehr deutlich vom vorläufigen Wahlergebnis unterscheiden. Vom vorläufigen Wahlergebnis zum endgültigen Wahlergebnis dürften sich nur geringfügige Veränderungen ergeben – gewissenhaftes Arbeiten der Auszählungsvorstände vorausgesetzt.

Alles zur Kommunalwahl lesen Sie auf der Themenseite

Warum dauert es so lange, bis die Ergebnisse feststehen?

Das Zählen der für die einzelnen Bewerber abgegebenen Stimmen wird von den Auszählungsvorständen am Montag nach der Wahl vorgenommen. Sämtliche Stimmzettel mit Personenstimmen werden eins zu eins in einem Programm erfasst.

Wo und wie wird bis zum Endergebnis ausgezählt?

Für die Ermittlung des Wahlergebnisses sind Auszählungswahlvorstände gebildet. Sie sind für 79 Wahlbezirke und zehn Briefwahlbezirke zuständig und treten am Montag, 7. März, 8.30 Uhr, im Rathaus zusammen – in den ehemaligen Räumen des Bürgerbüros. Falls die Ergebnisermittlung am 7. März nicht abgeschlossen werden kann, vertagen sich die Auszählungsvorstände auf den nächsten Tag.

Und wo steigt am Sonntag die Wahlparty?

Die Wahlparty beginnt diesmal um 18 Uhr im Klingspormuseum, Herrnstraße 80. Diese Veranstaltung steht allen Bürgern offen. 

Von 1 bis 6! Noten für die Bundestagsabgeordneten aus der Region

pso

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare