Korruption im Ordnungsamt: Auch Waffen entdeckt

+
Bei der Durchsuchung haben die Polizisten auch Waffen entdeckt.

Offenbach (tk) - Die Durchsuchungen in Offenbach in Zusammenhang mit der Korruption im Ordnungsamt hatten einen größeren Umfang als zunächst berichtet. Zudem wird inzwischen auch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt gestern mitteilte, hat das Amtsgericht Darmstadt Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnadressen von Beschuldigten, das Ordnungsamt und weitere Objekte, etwa im Salzgässchen, erlassen.

Lesen Sie hierzu auch:

Verdacht der Korruption im Ordnungsamt

Neben einem langjährigen Mitarbeiter des Ordnungsamts wird laut Staatsanwalt Sebastian Zwiebel gegen eine Privatperson ermittelt – bei ihr handelt es sich um denjenigen, der bestochen haben soll. Auf dem Gartengrundstück der Lebensgefährtin des nicht näher bezeichneten Mannes haben die Polizisten zwei scharfe Waffen gefunden. In Wohnungen und Büros beschlagnahmten Beamte „tatrelevante Unterlagen“. Um was es bei der Bestechung gegangen sein soll, verrät das Dezernat Korruption der Staatsanwaltschaft noch nicht.

SEK-Einsatz in der Innenstadt

SEK-Einsatz in der Innenstadt

Kommentare