Vollsperrung am Kaiserleikreisel

Lkw kracht in Baugerüst und legt Verkehr lahm

Offenbach - Im Baugerüst verkeilt: Nach einem Unfall kommt es zu einer Vollsperrung am Kaiserleikreisel und zu einem längeren Stau.

Wie die Feuerwehr berichtete, ging um 7.10 Uhr ein Notruf bei der Leitstelle Offenbach ein. Kurz zuvor krachte ein Lastwagen in ein Baugerüst am Kaiserleikreisel. Dieses ist als Höhenbegrenzung eingesetzt und muss demontiert werden. Die Feuerwehr Offenbach sicherte das Gerüst gegen den drohenden weiteren Umsturz. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Offenbar hatte der Brummifahrer zunächst die vor der Autobahnbrücke in Richtung Offenbach befindliche Höhenbegrenzung nicht beachtet. Der Lastwagen verkeilte sich bei dem Crash mit dem Metallträger. Verletzt wird glücklicherweise niemand. Durch die Sperrung der Fahrstraße im Kaiserleikreisel bildete sich schnell ein entsprechend langer Stau. Dies führte zu Behinderungen im Berufsverkehr. Die Fahrspuren werden voraussichtlich zum Feierabendverkehr wieder vollständig freigegeben.

Ein Laster krachte ebenfalls Mitte August in ein Gerüst an der Kaiserleipromenade und sorgte so für eine Vollsperrung Richtung Berliner Straße. (dr)

Umbau am Kaiserleikreisel: Bilder von der Baustelle

Rubriklistenbild: © Archiv: Dahmer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion