Schiefer Kran ist demontiert

+
Der schiefe Kran ist inzwischen demontiert.

Offenbach (nb) - Der schiefe Kran von Offenbach ist demontiert. Bereits kurz nach Mitternacht konnten die evakuierten Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Turm-Portalkran, der am Montagmittag in Schieflage geriet, ist demontiert. Nach Angaben der Polizei konnte der gekippte Lastenheber mit Hilfe eines 350-Tonnen-Kranes stabilisiert und anschließend demontiert werden.

Lesen Sie dazu auch:

Guter Job der Einsatzkräfte

Der schiefe Kran von Offenbach

Wie hilft man einem Bagger auf die Beine?

Gegen Mitternacht war die Gefahr gebannt, so dass die rund 160 Bewohner der sechs umliegenden Häuser, die aus Sicherheitsgründen evakuiert und in einem nahen Hotel untergebracht wurden, anschließend wieder in ihre Domizile zurückkehren konnten. Die Verkehrs- und Absperrmaßnahmen dauerten bis 5.15 Uhr an, noch vor dem einsetzenden Berufsverkehr konnte der Spessartring wieder freigegeben werden.

Bilder von der Unglücks-Baustelle

Unfälle auf zwei Baustellen

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei in die Zehntausende gehen. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernimmt die Bauaufsicht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare