Zehn Verhandlungstage geplant

Tugce-Prozess beginnt am 24. April

Darmstadt/Offenbach - Der Prozess im Fall Tugce Albayrak beginnt am 24. April. Dies gab das Landgericht heute bekannt.

Der Prozess wegen der tödlichen Prügelattacke auf die Offenbacher Studentin Tugce Albayrak soll in einem Monat in Darmstadt beginnen. Der erste Verhandlungstag gegen den mutmaßlichen Täter sei für den 24. April geplant, teilte das Landgericht heute mit. Der 18 Jahre alte Sanel M. ist wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Er sitzt in Untersuchungshaft. Sanel M. soll die Lehramtsstudentin Mitte November vor dem McDonalds am Kaiserlei in Offenbach niedergeschlagen haben.

Lesen Sie dazu auch:

„Besoffen, aber ein guter Junge“

Staatsanwalt klagt an

Tugce: Sana-Klinikum droht mit Abmahnung

Das droht Sanel M.

Die junge Frau schlug bei ihrem Sturz mit dem Kopf so schwer auf dem Boden auf, dass sie schwerste Verletzungen erlitt uns ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später, an ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen für Tugce abgeschaltet. Das Schicksal der jungen Frau hatte für großes Aufsehen und internationale Anteilnahme gesorgt. Für den Prozess sind zehn Verhandlungstage geplant.

Abschied von Tugce Albayrak

Abschied von Tugce

dpa

Rubriklistenbild: © Archiv: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion