Feuerwehr rückt aus, findet aber keine Quelle

Lauter Knall sorgt für Aufsehen in Rumpenheim

Offenbach - Ein lauter Knall und eine Rauchwolke führen zu besorgten Anrufen bei Polizei und Feuerwehr. Derzeit rätseln die Einsatzkräfte aber noch über die Quelle des Knalls.

Ein lauter Knall sorgte heute Mittag für Aufsehen in Rumpenheim: Laut Informationen mehrere Leser, die sich bei uns in der Redaktion meldeten, sei gegen 12.30 Uhr ein Knall in der Kurhessenstraße zu hören gewesen. Anschließend hätte sich eine Rauchwolke gebildet. Entsprechend gingen auch Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein. Die Einsatzkräfte rückten uns und überprüften die Angaben der Anrufer. Demnach solle ein Trafohäuschen explodiert sein.

Als die Einsatzkräfte in der Kurhessenstraße eintrafen, fanden sie jedoch keine Quelle des Geräuschs. „Ein explodiertes Trafohäuschen gab es jedenfalls nicht“, sagt ein Sprecher der Offenbacher Feuerwehr. Nun gehen die Einsatzkräfte schlichtweg von einen lauten Silvesterböller aus. Insgesamt rückte die Feuerwehr mit 16 Mann aus, auch ein Rettungswagen und die Polizei waren anwesend.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion