1. Startseite
  2. Offenbach

186 m² in Lauterborn: Das ist die teuerste Wohnung in Offenbach

Erstellt:

Von: Karolin Schäfer

Kommentare

Blick aus einer Wohnung im Quartier am Hafen in Offenbach auf die Frankfurter Skyline. Die teuerste Wohnung findet sich derzeit allerdings in Lauterborn.
Blick aus einer Wohnung im Quartier am Hafen in Offenbach auf die Frankfurter Skyline. Die teuerste Wohnung findet sich derzeit allerdings in Lauterborn. © Frank Rumpenhorst/dpa

Eine Penthousewohnung auf zwei Etagen mit vier Zimmern und zwei Terrassen – Das bietet derzeit die teuerste Wohnung in Offenbach.

Offenbach – Haus mit Garten oder doch lieber Wohnung mit Altbaucharme? Viele erträumen sich den Traum vom Eigenheim. Angesichts der steigenden Preise dürfte der aber vorerst geplatzt sein. Die Sorge, irgendwann die Strom- und Gasrechnungen nicht mehr zahlen zu können, wächst.

Während die Zinsen steigen, schmälert die hohe Inflation die Kaufkraft von Verbraucherinnen und Verbrauchern, informierten Experten der Schweizer Bank UBS. Die meisten Menschen ringen um bezahlbaren Wohnraum, vor allem in Städten wie Frankfurt und München.

Teuerste Wohnung in Offenbach: Geschäft mit Luxusimmobilien boomt

Gleichzeitig boomt das Geschäft mit Luxusimmobilien. Die Corona-Pandemie hat das Geschäft mit teuren Luxuswohnsitzen in Europa sogar verstärkt. Im Jahr 2021 vermittelte das in gut 30 Ländern tätige Hamburger Maklerunternehmen Engel & Völkers im Vergleich zum Vorjahr fast doppelt so viele Anwesen im Preissegment zwischen 5 und 10 Millionen Euro. Pool, Dachterrasse und Quadratmeterpreise weit über 10.000 Euro können sich allerdings nur wenige in Deutschland leisten.

Auch in Offenbach gibt es Wohnungen der Extra-Klasse – und die sind bei weitem günstiger als in der benachbarten Mainmetropole. Die teuersten Wohnungen findet mal beispielsweise im Stadtteil Kaiserlei. Beliebte Wohngegenden in Offenbach sind aber auch Bieber-Nord und Bürgel-Ost. Wenn man nach gängigen Online-Plattformen wie immowelt.de oder immonet.de geht, liegt die derzeit teuerste Immobilie allerdings in Lauterborn.

Teuerste Wohnung in Offenbach: Tiefgaragenstellplatz für 22.000 Euro

186 Quadratmeter Wohnfläche, vier Zimmer und zwei Terrassen gehören zur Wohnung im Maisonette-Stil. Von Fahrstuhl, Dusche und Badewanne bis hin zu Ankleidebereich ist alles dabei. Ein Tiefgaragenstellplatz kann - wenn es der Geldbeutel hergibt – für 22.000 Euro dazu gekauft werden, heißt es in der Anzeige. Mit einem angrenzenden Wald sind Natur und Erholung nicht weit.

Gebaut wurde die Wohnung im Jahr 2022. Wer sich den Preis von 1.199.000 Euro leisten kann, könnte bereits im Dezember einziehen. Es dürfte allerdings noch deutlich teurere Wohnungen in der Region geben. Nicht alle Luxusimmobilien werden über das Internet vermittelt, sondern diskret über Makler. Leisten können sich das allerdings die wenigsten. Hohe Energie- und Lebensmittelpreise drücken seit Beginn des Ukraine-Krieges ordentlich auf den Geldbeutel.

Dennoch gibt es Hoffnungen am Immobilienmarkt. Nach jahrelangen Preissteigerungen könnte eine Trendwende bevorstehen. Im zweiten Quartal sind die Preise für Häuser und Wohnungen nach Daten des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp im Vergleich zu den ersten drei Monaten um knapp ein Prozent leicht gesunken, teilte das Münchner Unternehmen im August mit. Zudem sei in vielen der sehr hoch bewerteten Städte in den nächsten Quartalen „mit erheblichen Preiskorrekturen zu rechnen“, warnte die UBS. (kas/dpa)

Auch interessant

Kommentare